Action unterm Baum: Außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke, die Spaß garantieren

  • Aufregende Geschenkidee: "Back to the roots" heißt es beim Survival-Training im Wald.
    Aufregende Geschenkidee: "Back to the roots" heißt es beim Survival-Training im Wald.
    © djd/jochen-schweizer.de/Jessica Zumpfe
  • (djd). Schon wieder Pralinen, ein Buch oder ein Paar Socken verschenken? Passende Geschenke zum Weihnachtsfest zu finden, ist nicht immer einfach. Und nicht selten landet das Geschenk unbeachtet in der Ecke oder ist nach ein paar Wochen schon wieder vergessen. Das lässt sich vermeiden - mit besonderen Erlebnis- oder Abenteuergeschenken, weit weg vom Alltag und der täglichen Routine. Diese sind drei Jahre gültig und flexibel einlösbar.

    Beim Survival-Training den Alltagsstress vergessen

    "Back to the roots" heißt es beispielsweise bei einem Survival-Training im Wald. Es gibt kaum etwas, das den Alltagsstress und die tägliche Routine so vergessen lässt, wie die Ruhe und Kraft des Waldes. Im Wald übernachten, ohne Zelt und Handyempfang, abgeschnitten von der Zivilisation: Das ist für alle Teilnehmer eine ganz besondere Herausforderung. Dabei können sie üben, die Möglichkeiten des Waldes zu erkennen, zu nutzen und tief in die Natur einzutauchen. Sie lernen, wie man sich bei Tag und Nacht im Wald orientiert, ohne Streichhölzer oder Feuerzeug ein Feuer entfacht und eine Notunterkunft errichtet, bevor es dunkel wird. "Im Alltag ist der Blick von vielen ständig auf das Smartphone gerichtet. Das Survival-Camp ist quasi ein Experiment: Was passiert, wenn die Teilnehmer mal komplett auf alle digitalen Geräte verzichten und zurück zur Natur finden, indem sie sich direkt in ihr aufhalten und draußen im Wald in der selbst gebauten Übernachtungsmöglichkeit schlafen?", erklärt Michael Steffl, der über den Erlebnisanbieter Jochen Schweizer Survival-Camps anbietet. Erst dann könne man so richtig abschalten und zurückkehren zu dem, was wirklich wichtig ist: dem Einklang der Natur, aber vor allem auch sich selbst. Unter www.jochen-schweizer.de gibt es viele weitere Geschenkideen für außergewöhnliche Abenteuer und Erlebnisse.

    Bagger fahren und das Kind in sich entdecken

    Einen 30 Tonnen schweren Bagger lenken, mit dem Radlader Sand und Erde auf die Schippe nehmen, mit dem Kettenbagger das Gelände unsicher machen, mit dem Radlader Holzplanken umschichten, Felsbrocken schieben oder brettharten Beton bearbeiten. Oder auch mit dem Jeep durchs freie Gelände brettern und auf dem Quad durch den Matsch rasen, bis ihnen die Erde um die Ohren fliegt: Auf einem Männerspielplatz stehen jede Menge mächtige Maschinen mit ordentlich PS bereit. Ein Erlebnistag auf einem Männerspielplatz ist genau das richtige Geschenk für alle, die schon als Kind vom Baggerfahren geträumt haben und sich mal so richtig ausleben möchten. Zurückhaltung ist dort definitiv fehl am Platz.