Beleuchtete Fensterbilder

  • Die Motivauswahl an beleuchteten Fensterbilder ist riesig, wie dieses Beispiel von SIKORA mit dem Motiv "Doppelglocke" (mit stromsparenden LEDs) zeigt.
    Die Motivauswahl an beleuchteten Fensterbilder ist riesig, wie dieses Beispiel von SIKORA mit dem Motiv "Doppelglocke" (mit stromsparenden LEDs) zeigt.
    © SIKORA Weihnachtswelt / Amazon.de
  • Eine besonders geschmackvolle Art, die eigene Wohnung oder das Haus weihnachtlich und sehr individuell zu dekorieren, bieten beleuchtete Fensterbilder. Sie sind meist kleiner gehalten als ein Schwibbogen und ihre Motive sind nicht an eine bestimmte geometrische Form gebunden. Wenn der Schnee die Landschaft draußen weiß eindeckt und die Adventszeit beginnt, erzählen uns beleuchtete Fensterbilder die passenden Geschichten dazu, die ihre Traditionen oft in den überlieferten weihnachtlichen oder kirchlichen Bräuchen haben. Wie viele andere weihnachtliche Accessoires werden auch die beleuchteten Fensterbilder schon über mehrere Generationen von künstlerisch sehr begabten Handwerkerfamilien aus dem Erzgebirge und vorwiegend in manueller Arbeit hergestellt. Anhand einer Vorlage werden die gewünschten Motive in doppelter Ausführung mit einer filigranen Laubsäge in Form gebracht und mit kleinen Haltern verbunden. Im so entstandenen Innenteil wird die elektrische Beleuchtung installiert. Je dünner die verwendeten Sperrholzplatten sind, desto anheimelnder wirkt das von kleinen Glühbirnen bzw. neuerdings auch mittels LEDs erzeugte Licht, das mitunter auch regelbar, blinkend oder mehrfarbig sein kann.

    Beleuchtete Fensterbilder sind meist aus hellem, unbehandeltem Holz, das durch diese Schlichtheit seinen ganz besonderen optischen und sehr natürlichen Reiz bekommt. In Kinderzimmern passen da schon eher knallbunte Farben, wenn es um winterliche Motive wie Weihnachtsmänner, Vogelhäuser mit Eichhörnchen oder miniaturisierte Christbäume mit buntem Weihnachtsschmuck geht. Viele, der aus dem Erzgebirge stammenden Kunsthandwerker bieten beleuchtete Fensterbilder auch als Selbstbausätze an. Die letzten Arbeitsschritte, die erledigt werden müssen, lassen sich auch von Kindern leicht selbst realisieren und die farbliche Gestaltung kann nach eigenem Empfinden gewählt werden. 


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Bei nasskaltem Schmuddelwetter bleiben die meisten am liebsten zu Hause und machen es sich mit einem warmen Tee, einer Spielrunde mit der Familie oder einem guten Buch gemütlich. Doch das klappt nicht immer: zum Beispiel wenn durch undichte Fenster sowie Terrassen- und Balkontüren die Kälte unerbittlich nach innen wandert und das Raumklima beeinträchtigt. In der... weiterlesen

    Eine junge Frau gerät in die Fänge einer Gruppe frauenfeindlicher Männer, die sich in Gewaltfantasien reinsteigern. Um ihr Leben zu retten, müssen Semir und Vicky sie rechtzeitig finden. Doch Semir ist offiziell noch gar nicht wieder im Polizeidienst. Vicky hingegen genießt das Leben mit neuer Spenderniere und scheut im Job kein Risiko, was sie schon alsbald selbst... weiterlesen

    (djd). Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Warum also nicht bereits jetzt schon mit der Planung des nächsten Urlaubs starten? Reizvolle Ziele gibt es in unserer Heimat etliche. Eines davon ist das Hohenloher Land in Baden-Württemberg. Besondere Mischung aus Natur- und Kulturattraktionen Idyllische Flusslandschaften um Kocher und... weiterlesen

    "Close" läuft ab 26.01.2023 in den Kinos.
    © Filmplakat: Pandora Film

    Ab 26.01.2023 im Kino: "Close"

    Léo und Rémi, beide 13 Jahre alt, sind beste Freunde und stehen sich nah wie Brüder. Sie sind unzertrennlich, vertrauen sich und teilen alles miteinander. Mit dem Ende des Sommers und dem Wechsel auf eine neue Schule gerät ihre innige Verbundenheit plötzlich ins Wanken - mit tragischen Folgen. "Close", ausgezeichnet... weiterlesen

    (djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie... weiterlesen

    Eines Nachts rettet der Waisenjunge Balmani (Sunny Pawar, "Lion") das Tigerbaby Mukti vor skrupellosen Wilderern. Gemeinsam können sie entkommen und begeben sich auf eine lange und gefährliche Reise zu einem Heiligtum hoch im Himalaya – dem Tigernest. Auf dem Weg wächst das Vertrauen und die Zuneigung zwischen Balmani und Mukti zueinander. Sie... weiterlesen

    (djd). Am 3. März ist der Welttag des Hörens. Mit dem Aktionstag möchte die Weltgesundheitsorganisation darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, eine Hörminderung frühzeitig zu erkennen. Denn bleibt diese unbehandelt, beeinträchtigt das häufig auch die Psyche: Betroffene empfinden Gespräche als anstrengend und meiden irgendwann soziale Kontakte.... weiterlesen