Nur keine Panik am Eisloch: Reaktionsfähigkeit und ein gutes Auge sind bei diesem schnellen Spiel wichtig

  • Werden zwei gleiche Meeresbewohner entdeckt, kommt ganz schnell Bewegung ins Spiel.
    Werden zwei gleiche Meeresbewohner entdeckt, kommt ganz schnell Bewegung ins Spiel.
    © djd/Amigo Spiel + Freizeit GmbH
  • (djd). Sind es nicht immer die pfiffigen Ideen, die ein Mitbringsel zu etwas Besonderem machen und Familienfeste wie Weihnachten zu einem fröhlichen Zusammentreffen der Generationen? Solche stecken auch im Spiel Polar Panic von Amigo. Hier ist schon die Verpackung ein Hingucker und obendrein praktisch. Das schnelle Spiel für zwei bis sechs Personen ab sechs Jahren verbirgt sich in einer kleinen, runden Metalldose, die auf dem Weg in die Winterferien perfekt ins Reisegepäck passt. Auch im Schulranzen oder der Tasche der Winterjacke kann man dieses Kartenspiel unterbringen.

    Aufgepasst am Eisloch

    Nicht nur Schnelligkeit zählt bei diesem Freizeitspaß, bei dem es gilt, die meisten Meeresbewohner zu schnappen. Auch ein gutes Auge ist nötig, wenn man mit einem erfolgreichen Fang nach Hause gehen möchte. Denn sobald zwei identische Tiere im Wasser zu sehen sind, heißt es: zugreifen, bevor es die Mitspieler tun! Doch Achtung vor dem Eisbären, denn dieser jagt einem den eigenen Fang ganz schnell wieder ab. Mehr Infos zum Spiel von Autor Martin Nedergaard Andersen findet man auf www.amigo-spiele.de. Es ist dank einfacher Regeln leicht zu erlernen, dauert ungefähr 15 Minuten und eignet sich auch für größere Runden.

    Das sind die Regeln

    Die Karten werden verdeckt in der Tischmitte verteilt. Nun beginnen die Spieler im Uhrzeigersinn, nacheinander je eine der Karten umzudrehen. Wurden zwei identische Meeresbewohner auf Karten entdeckt, so legt man so schnell wie möglich seine Hände auf eine oder beide Karten. Wenn ein Mitspieler dies ebenfalls bemerkt hat und auch nach den Karten greift, bekommt der Spieler die jeweilige Karte, dessen Hand sie zuerst berührt hat. Wird ein Eisbär oder ein Fischfänger aufgedeckt, werden alle bereits aufgedeckten Karten in der Tischmitte wieder umgedreht. Während der Fischfänger auf den eigenen Kartenstapel wandert, klaut sich der Eisbär eine Karte aus dem Vorrat des Mitspielers, der ihn aufgedeckt hat. Wurden alle Karten außer dem Eisbären aufgedeckt, gewinnt der Spieler mit den meisten gesammelten Karten. Für 11,99 Euro (UVP) ist das Spiel im stationären Fachhandel und online zu kaufen.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Heute, am 16.05.2022, läuft die siebte Folge der 11. Staffel "Die Höhle der Löwen" auf VOX. Darum geht´s: Raus aus den High Heels, rein in die Nagelschuhe! In Folge 7 will es Judith Williams wissen und testet die Nagelschuh-Clogs NIVILLI von Gründer Wilhelm Frank (39). Diese sollen Handwerkern beim Spachteln und Nivellieren von Böden helfen. Kann sich die... weiterlesen

    (djd). Gründliches und regelmäßiges Händewaschen ist nicht erst seit der Pandemie zur täglichen Routine geworden. Und keine Frage: Dabei wird immer die ganze Hand gewaschen, inklusive der Bereiche zwischen den Fingern. Ganz anders die Situation beim Zähneputzen: Die Zahnbürste erreicht nur drei der fünf Seiten eines Zahnes, somit reinigt sie lediglich... weiterlesen

    Zum Start ins Wochenende beschert uns das ARD Vorabendprogramm noch eine neue Ausgabe der Quizshow "Wer weiß denn sowas?" mit Gastgeber Kai Pflaume. Heute (13.05.2022) steht das Quiz schon ganz im Zeichen des "Eurovision Song Contest", welcher morgen stattfindet. Einen Tag bevor sich bei den ESC-Fans alles um Käseigel und Daumendrücken für "Germany 12 Points" dreht,... weiterlesen

    (djd). Kryptowerte sind eine neue Art von Vermögensanlagen, die mit üblichen Möglichkeiten wie Aktien oder Anleihen nicht zu vergleichen ist. Vielen Privatanlegern sind Bitcoin und Co. zu spekulativ und unbeständig. Doch als kleine Beimischung können Digitalwährungen nach Meinung von Finanzexperten sogar für mehr Stabilität im Portfolio sorgen.... weiterlesen

    Der Kinderfilm "Willi und die Wunderkröte" läuft ab 12.05.2022 in den deutschen Kinos.
    © HappySpots / Filmplakat: Majestic Filmverleih

    Kinderfilm "Willi und die Wunderkröte" ab 12.05.2022 im Kino

    Willi hat schon viele Reisen unternommen, aber wohl kaum eine mit einem so schillernden Ziel wie bei dieser: Er will eintauchen in die vielgestaltige, farbige und faszinierende Welt der Amphibien, eine Welt, in der es Frösche gibt, die knallbunt oder durchsichtig sind, solche, die fliegen können, ihren Artgenossen Winkzeichen geben, ihre Jungen im Maul großziehen, oder selbst... weiterlesen