Pralinenpalast und Waffelwerkstatt: In einer kreativen Verpackung schmeckt Confiseriekunst besonders gut

  • Die Weihnachtsauslese enthält auf zwei Lagen köstliche Pralinen von Zimt-Nougat, Eierweinbrand über Weihnachtssahnetrüffel bis hin zu Karamell.
    Die Weihnachtsauslese enthält auf zwei Lagen köstliche Pralinen von Zimt-Nougat, Eierweinbrand über Weihnachtssahnetrüffel bis hin zu Karamell.
    © djd/Confiserie Burg Lauenstein/Tanja Bischof
  • (djd). Pralinen zu Weihnachten schenken? Das ist doch altmodisch. Doch weit gefehlt. Denn die ideenreichen Kreationen traditioneller Schokoladenmanufakturen sind mehr als nur eine Süßigkeit. Ob als zeitlos edler Goldbarren mit feinen Täfelchen, als schicke Metall-Runddose oder in Form eines verspielten Pralinenpalastes – die vielseitigen Gaumenfreuden sind ein erlesenes Genusspräsent zu Weihnachten.

    Auch die Verpackung zählt

    Die Confiserie Lauenstein geht sogar noch einen Schritt weiter. Hier zählt nicht nur der Inhalt, der in detailverliebter Handarbeit entsteht, sondern auch die Verpackung. Denn eine schöne Hülle macht noch mehr Lust aufs Auspacken, aufs genüssliche Probieren und aufs Aromen-Raten. Unter www.lauensteiner.de kann man die verschiedenen Geschenksets online bestellen. Vor allem die Weihnachtsspezialitäten sind mit edlen Gewürzen verfeinert. Sie finden sich beispielsweise in der Metallrunddose mit ihrer 14-fach sortierten Festtagsselektion. Darunter so verheißungsvolle Kreationen wie Glühwein-Herz und Zimt-Mond. Eine zugleich exklusive und große Vielfalt für Trüffel- und Pralinengourmets bietet die 800 Gramm schwere Weihnachtsauslese. Schlicht und edel kommt die Magnetbox Golden Brick daher. Sie birgt 24 feine Schokoladen-Napolitains in acht Sorten – darunter Raffinessen wie Schwarzwälder Kirsch, Marc de Champagne, Espresso oder Limoncello. Wenn alle Pralinen verzehrt sind, kann die Box als süße Schatzkiste weiterverwendet werden.

    Ein ganzes Dorf voller Pralinen

    Ein ganzes Weihnachtsdorf lässt sich mit den mannigfaltig befüllten Geschenkboxen errichten. Die hübsch bemalten, stabilen Kartonhäuschen passen sich schön in jede Weihnachtsdekoration ein. Zur Auswahl stehen eine Waffelwerkstatt, gefüllt mit knusprigen Waffelblättchen, eine Mandelsplittermühle mit Mandelkeksen in Vollmilch und Zartbitter oder ein Pralinenpalast mit Confiseriekunst in neun Sorten, darunter Mandel-Marzipan, Eierlikör und Waffelnougat.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

    Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

    Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

    Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

    (djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

    (djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

    Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
    © HappySpots / Filmplakat: X Verleih

    Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

    Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen