Fröhliche Festtage mit Geflügel: Weihnachtlicher Geflügelgenuss mit Hähnchen, Pute und Co.

  • Weihnachtlicher Festtagsschmaus: Coq au Riesling mit Pilzen, Speck, Perlzwiebeln und Kräutern.
    Weihnachtlicher Festtagsschmaus: Coq au Riesling mit Pilzen, Speck, Perlzwiebeln und Kräutern.
    © djd/deutsches-geflügel.de
  • (djd). Zu keinem anderen Anlass im Jahr wird dem Festtagsmenü eine so große Bedeutung beigemessen wie an Weihnachten. Traditionell beliebt sind Geflügelgerichte - mit Hähnchen, Pute, Ente und Co. Abwechslung ist garantiert, denn man kann Geflügel im Ganzen als Filet, Keule oder Schenkel, geschmort oder gebraten servieren. Die Zubereitungszeit ist meist kurz, sodass niemand an den Festtagen Stunden in der Küche verbringen muss. Beim Einkauf von Geflügelfleisch sollte man auf die deutsche Herkunft achten, zu erkennen an den "D"s auf der Verpackung. Sie stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mehr Infos und Rezepte findet man unter www.deutsches-geflügel.de.

    Rezepttipp 1: Coq au Riesling

    Zutaten für 4 Personen: 1 ganzes Hähnchen, Salz und Pfeffer, 2 EL Mehl, 500 g gemischte Pilze (etwa Champions, Morcheln, Saitlinge), 20 Perlzwiebeln, 4 Knoblauchzehen, je 4 Zweige Thymian und Rosmarin, 2 Lorbeerblätter, 30 g Butterschmalz, 500 ml Riesling, 200 ml Geflügelfond, 100 g Speck, 50 g Butter, Baguette.

    Zubereitung: Keulen vom Hähnchen abtrennen. Hähnchenbrustfilets entlang des Rückgrats ablösen und halbieren. Hähnchenfleischstücke salzen und pfeffern, in Mehl wenden und mit Pilzen, Zwiebeln, Knoblauch, Thymian, Rosmarin und Lorbeer in Butterschmalz rundum anbraten. Bratensatz mit Wein und Fond ablöschen. Hähnchen und Speck in den Sud legen und bei 200 °C im Ofen 40 Minuten schmoren. Sud um ein Drittel einkochen und kalte Butter unterrühren. Coq au Riesling anrichten und mit Baguette genießen.

    Rezepttipp 2: Gefüllter Putenrollbraten

    Zutaten für 4 Personen: 1 Putenoberkeule (ausgelöst ohne Haut), 1 Schalotte, 3 Knoblauchzehen, 100 g Weißbrot, 1 EL Butterschmalz, 1 EL Thymian, 1 TL Senf, Salz und Pfeffer, 1/4 Knollensellerie, 1 Möhre, 1 Stange Lauch, 2 EL Olivenöl, 1 EL Tomatenmark, 300 ml Rotwein, 500 ml Geflügelfond, 600 g Süßkartoffeln, 100 ml Milch, 150 ml Sahne, 70 g Butter, Muskatnuss, 50 g Walnusskerne, 1 Zwiebel, 500 g Spinat.

    Zubereitung: Schalotten, Knoblauch und Weißbrot in Butterschmalz anbraten, mit Thymian, Senf, Salz und Pfeffer würzen. Putenoberkeule damit bestreichen, einrollen, binden und in 1 EL Öl rundum scharf anbraten. Sellerie, Möhre und Lauch in 1 EL Öl anbraten. Mit Tomatenmark und Rotwein einkochen. Mit der Geflügelbrühe und Putenoberkeule 90 Minuten bei 170 Grad Celsius garen. Soße durchsieben. Süßkartoffeln garen und mit Milch, Sahne, 50 g Butter, Salz und Muskatnuss pürieren. Walnüsse und Zwiebel in 20 g Butter anschwitzen, Spinat kurz mit braten. Putenrollbraten aufschneiden, mit Süßkartoffelcreme, Spinat und Soße anrichten und servieren.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

    Die Magical Hydrangea repräsentiert robuste Hortensien für den Garten, die während ihrer langen Blütezeit mehrfach ihre Farben wechseln. Anfänglich präsentieren sich ihre Knospen in frischem Grün und nehmen im Verlauf der Zeit - je nach Sorte - allmählich rosafarbene, blaue oder sogar rote Nuancen an. Im Herbst erstrahlen sie dann in der Regel in einem... weiterlesen

    (DJD). Eine wichtige Maßnahme, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, ist die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Vor diesem Hintergrund arbeiten auch die Paketdienste entschieden daran, ihre Fahrzeugflotten auf Elektromobilität sowie andere alternative Antriebe und Kraftstoffe umzustellen. In deutschen Städten passiert schon viel: Allein der Paketdienst... weiterlesen

    "Linoleum - Das All und all das" läuft ab 15.02.2024 im Kino.
    © HappySpots / Filmplakat: Camino Filmverleih

    Ab 15.02.2024 im Kino: "Linoleum - Das All und all das"

    Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron stürzt in eine böse Midlife-Crisis. Ein neuer Nachbar, der wie die bessere Version von ihm selbst erscheint, bringt sein ruhiges Vorstadtleben durcheinander. Seine Karriere implodiert, seine Ehe steht vor dem Scheitern. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in... weiterlesen

    (DJD). Wenn es draußen dunkel ist, ist eine ausreichende Beleuchtung rund um das eigene Haus wichtig, um sich komfortabel und unfallfrei bewegen zu können. Zudem schreckt Licht ungebetene Gäste ab und sorgt so nachweislich für mehr Sicherheit. Das heißt jedoch nicht, dass die Leuchten ständig an sein müssen - schließlich geht das an den Geldbeutel.... weiterlesen

    Die Wartezeit hat ein Ende: AC/DC, eine der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte, kündigt nach einer mehrjährigen Pause ihre Rückkehr auf die Bühne an. Die Freude unter den Fans ist riesig, besonders nach dem viel umjubelten Comeback beim Powertrip-Festival im letzten Jahr, das auch das Wiederauftreten von Sänger Brian Johnson markierte. Nachdem die... weiterlesen

    Schwer vorstellbar, aber wahr: Nach aktuellen Schätzungen sind von weltweit 500.000 aktiven männlichen Fußballprofis unter zehn (10) offen homosexuell. Während in anderen Lebensbereichen Homosexualität heute kaum noch eine Rolle spielt, scheint das Thema im Profifußball komplett tabu zu sein. Der abendfüllende Dokumentarfilm "Das... weiterlesen