Genuss für Gaumen und Auge: Den ersten bayerischen Gin in einer limitierten Kunstedition verschenken

Tags: Geschenktipp
  • In der exklusiven Kunstedition ist Gin nicht nur ein geschmacklicher Genuss - sondern zugleich eine außergewöhnliche Geschenkidee für Genießer.
    In der exklusiven Kunstedition ist Gin nicht nur ein geschmacklicher Genuss - sondern zugleich eine außergewöhnliche Geschenkidee für Genießer.
    © djd/THE DUKE Destillerie
  • (djd). Genuss mit allen Sinnen: Gin erfreut nicht nur den Gaumen, mit einer exklusiven Optik wird das Trendgetränk auch zu einer besonderen Geschenkidee für Genießer. Mit viel Leidenschaft für feine Aromen produziert eine kleine, feine Destillerie im Herzen Münchens seit einigen Jahren einen hochwertigen Gin. Jede einzelne Flasche wird von Hand gefüllt. Nun gibt es als Geschenkidee zum Fest eine limitierte Kunstedition von "The Duke - Munich Dry Gin". Die drei Münchner Künstler Annette Granados Hughes, Linda Nübling und Gabe vom Kreativkollektiv FYFY haben sich dafür ins Zeug gelegt.

    In enger Zusammenarbeit mit der traditionell arbeitenden Destillerie sind Etiketten entstanden, die den besonderen Charakter des ersten bayerischen Gins widerspiegeln. Jede Flasche des herzoglichen Wacholderschnapses ist dabei auf 2.000 Exemplare limitiert. So erinnern etwa die beiden Flaschen "Mann" und "Frau", gestaltet vom Künstler Gabe, unter dem Motto "Der Gin des Lebens" an Adam und Eva. Linda Nübling wiederum konzentriert sich bei ihrer Gestaltung auf die köstlichen Inhalte. In grafischen Formen finden sich Wacholder, Zitrone und Ingwer in ihrem Werk wieder - die Zutaten der feinen Spirituose. Erhältlich ist die Flaschenkollektion ab 39,90 Euro im ausgewählten Einzelhandel oder online zum Beispiel unter www.theduke-gin.de.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Die 11. Staffel von "Feuerwehrmann Sam" hat es in sich: Zuerst dreht sich alles um die tierischen Freunde in Pontypandy. Bei einer organisierten Reittour von Moose unterschätzt mancher Reiter seine Fähigkeiten, was nicht ohne Folgen bleibt. Und auch der Rettungseinsatz einer Katze aus dem Abwasserkanal führt bei Sam zu unerwünschten... weiterlesen

    Die Free-TV-Premiere der Komödie "Lady Business" läuft heute, am 23.06.2022, um 20.15 Uhr auf ProSieben.
    © Cover: (2021) Paramount Pictures. All Rights Reserved.

    TV-Tipp: ProSieben zeigt heute (23.06.2022) die Free-TV-Premiere "Lady Business"

    Zur Primetime läuft heute, am 23.06.2022, die Turbulente Komödie "Lady Business" vom puerto-ricanischen Regisseur Miguel Arteta: Mia (Tiffany Haddish) und Mel (Rose Byrne) sind beste Freundinnen. Ihr gemeinsames Kosmetikunternehmen läuft leider mehr schlecht als recht, sodass sie komplett verschuldet sind.   Als sich die Ikone der Beautybranche, Claire... weiterlesen

    (djd). Es muss ja nicht gleich der grüne Teppich eines typisch-britischen Landschaftsgartens sein. Gleichwohl ist ein gepflegter, dichter Rasen der Stolz jedes Gartenbesitzers. Ganz ohne Pflege geht das natürlich nicht. Die saisonal angepasste Nährstoffgabe von der Frühjahrs- bis zur Herbstdüngung gehört ebenso dazu wie ein gründliches Wässern bei anhaltenden... weiterlesen

    Joya Marleen ist gerade mal 19 Jahre alt und erreichte mit ihrer Debütsingle "Nightmare" bereits als erste Schweizer Künstlerin die Spitze der nationalen Airplay-Charts und gewann bei den diesjährigen Swiss Music Awards in allen 3 Kategorien, in denen Sie nominiert war, darunter "Best Female" und "Best Hit" ebenfalls mit "Nightmare". Am 03. Juni 2022 erschien die neue Single... weiterlesen

    Ronis Goliath ist noch gar nicht so lange auf der Bildfläche und schlägt trotzdem schon mit Tracks wie "Coo7", "Tell Me One Lie" oder "Stay" große Wellen. Quasi grenzenlos und befreit von jeglichem Druck sich musikalisch festzulegen, pendelt er sich durch eine breite Palette an unterschiedlichen Genres und erobert damit die Herzen seiner Zuhörer. Nach seiner im April... weiterlesen

    Die Ferien stehen vor der Tür und manche Kinder haben große Erwartungen. Doch nicht immer passen die Wünsche mit den Plänen der Eltern zusammen. Selbst wenn die Familie nicht verreist, kommt es doch immer darauf an, das Beste aus der freien Zeit zu machen! Vielleicht werden gerade die Ferien, die nicht komplett durchgeplant sind zum tollsten Abenteuer, man lernt neue... weiterlesen

    (djd). Der 21. Juni ist der offizielle Tag des Schlafes. Bei der Nachtruhe der Deutschen ist Verbesserungspotenzial erkennbar: Ein Viertel von 1.000 Befragten gab bei einer Statista-Umfrage an, schlecht oder sehr schlecht zu schlafen. Ein Grund für unentspannte Nächte kann zu viel Lärm von außen sein. Darunter haben gerade Menschen inmitten einer engen Wohnbebauung zu... weiterlesen