Genuss zum Verschenken: Gute Weine kommen in hochwertigen Gläsern noch besser zur Geltung

  • Dünnwandig und kristallklar: In feinen Kelchen aus hochwertiger Produktion kommen gute Weine noch besser zur Geltung.
    Dünnwandig und kristallklar: In feinen Kelchen aus hochwertiger Produktion kommen gute Weine noch besser zur Geltung.
    © djd/www.stoelzle-lausitz.com
  • (djd). Weinkenner wissen: Der ausgewählte Tropfen kann noch so exquisit sein - dennoch kommt es beim Genuss ebenfalls auf die Wahl des geeigneten Glases an. Denn nur so kann der Wein sein Spiel der Aromen und sein volles Bouquet wirklich entfalten. Für gut gekühlte Weißweine sind schmalere, dünnwandige Kelche die erste Wahl, während lange gereifte Rotweine sich mehr Luft zum Atmen wünschen. Hier sind Gläser mit eher runder Form und mehr Volumen empfehlenswert. Mit einem Set hochwertiger Gläser kann man so manchen genussreichen Moment verschenken, Weinliebhaber überraschen oder sich selbst für die Festtafel eine Freude bereiten.

    Eleganter Auftritt mit hauchdünnem Glas

    Mit ihrem klassischen, zurückhaltenden Design macht etwa die Kelchglasserie Starlight des deutschen Herstellers Stölzle Lausitz auf jeder fein gedeckten Tafel eine gute Figur. Das Besondere ist hier die Dicke – in diesem Fall besser Dünne – des Glases. So hat der Stiel einen um etwa zehn Prozent geringeren Durchmesser als bei herkömmlichen maschinell produzierten Gläsern. Und auch der Kelch weist eine spürbar dünnere Glasstärke auf. Mit ihrem nahtlosen, tief gezogenen Übergang zwischen Stiel und Kelch verbinden die Kelche aus bleifreiem Kristallglas eine hohe Funktionalität mit einem eleganten und harmonischen Auftritt. Dadurch fühlen sie sich hochwertig an, liegen besonders angenehm in der Hand und bringen feine Weine geschmacklich noch besser zur Geltung.

    Glasmacherkunst aus der Lausitz

    Zur Serie gehören ein Burgunderglas, ein Bordeauxglas, ein Rotweinkelch, ein Weißweinglas sowie ein Champagnerkelch. Alle Varianten sind spülmaschinengeeignet sowie bruchresistent und als 6er-Sets zum Verschenken oder Selbergenießen unter www.stoelzle-lausitz-shop.de erhältlich. Das Unternehmen baut bei seiner Fertigung auf die über 130-jährige Tradition der Glasmacherkunst in der Lausitz und geht gleichzeitig technologisch mit der Zeit. Das besondere maschinelle Herstellungsverfahren schafft Gläser ohne Übergänge und Nahtstellen vom Kelch zum Stiel oder am Stiel selbst. Das Resultat sind elegante Kelchgläser mit maschinell gezogenen Stielen, die in ästhetischer Hinsicht mit mundgeblasenen Stielgläsern absolut vergleichbar sind.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (djd). Welche Auswirkungen haben die stark gestiegenen Energiepreise der vergangenen Monate auf die eigene Familie? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen in Deutschland. In einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von BMI Deutschland für Braas gaben acht von zehn Hauseigentümern an, dass sie sich intensiv mit der Preisentwicklung für Strom und die... weiterlesen

    Der Singer/Songwriter Sascha Bendiks pfeift auf stilistische Grenzen und erzählt vom Leben - vom Leben, wie es ist, und vom Leben, wie es sein sollte. Und pfeift dabei ganz bewusst auf stilistische Grenzen. Mit "Heimatmief" veröffentlicht Sascha Bendiks nun die erste Single aus seinem am 24. März erscheinenden Album "Leichtes Gepäck". Jetzt das... weiterlesen

    Das Wort "Feel"- fühlen - steht in feinen Buchstaben auf Joel Brandensteins Hals tätowiert. Tief unter seiner Haut; genau da, wo der Sänger und Songwriter seit fast einer Dekade auch sein Publikum mit seinen Songs berührt. Mit seinem gefühlvollen Trademark-Stil aus bittersüßen Pianoklängen und seinen markanten Vocals hat sich der Thirty-Something in... weiterlesen

    Als der österreichische Autor Marc Elsberg im Jahr 2012 seinen präzise recherchierten Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät" veröffentlichte, war noch nicht absehbar, wie aktuell das Thema eines flächendeckenden Stromausfalls jemals werden würde. Mit mehr als 2 Millionen verkauften Exemplaren, einem Verkauf des Buches in weitere 22 Länder und dank... weiterlesen

    (djd). Verglichen mit anderen Altersgruppen schauen Menschen im Rentenalter sehr viel fern: Während die Deutschen durchschnittlich für dreieinhalb Stunden am Tag das TV-Gerät einschalten, tut dies die Generation 65 plus für mehr als sechs Stunden. Das geht aus einer Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Die beliebtesten Fernsehformate von... weiterlesen

    (djd). Ob leichtes Abendessen oder Fingerfood für das Treffen mit Freunden: Vegetarische und vegane Snacks und Gerichte stehen ganz hoch im Kurs. Herzhaft und fantasievoll zubereitet, schmecken sie auch Fleischfans und machen so alle Gäste glücklich. Besonders knusprige Köstlichkeiten gelingen mit veganen Chips auf der Basis von Linsen, Hummus oder Quinoa –... weiterlesen

    Das Drama "Aus meiner Haut" läuft ab 02.02.2023 in den deutschen Kinos.
    © HappySpots / Filmplakat: X Verleih

    Ab 02.02.2023 im Kino: "Aus meiner Haut"

    Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt... weiterlesen