Same procedure as every year: An Heiligabend kommen am häufigsten Würstchen mit Kartoffelsalat auf den Tisch

  • An Heiligabend pflegen viele Bundesbürger ein Essensritual: Mit Abstand am häufigsten kommt an diesem Tag Bockwurst mit Kartoffelsalat auf den Tisch.
    An Heiligabend pflegen viele Bundesbürger ein Essensritual: Mit Abstand am häufigsten kommt an diesem Tag Bockwurst mit Kartoffelsalat auf den Tisch.
    © djd/Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG
  • (djd). Butler James mit seinem legendären Spruch ist traditionell erst eine Woche später, an Silvester, im TV an der Reihe. Aber auch an Heiligabend gilt in vielen deutschen Familien: "Same procedure as every year". Am 24. Dezember ist es zum lieb gewonnenen Ritual geworden, Bockwurst mit Kartoffelsalat zu servieren. Umfragen bestätigen immer wieder, dass dieses einfache Gericht an diesem Tag am häufigsten auf den Tisch kommt. Dafür dürfte es im Wesentlichen zwei Gründe geben: Gerade Weihnachten ist das Fest der Traditionen, an denen nicht zu rütteln ist. Und zum anderen ist jeder nach der stressigen Vorweihnachtszeit froh, wenn er sich wenigstens an Heiligabend nicht stundenlang in die Küche stellen und Rezepte wälzen muss. Auch geschmacklich ist Bockwurst mit Kartoffelsalat in den meisten Familien durchweg beliebt: Das Gericht schmeckt Groß und Klein. Die Zubereitungsarten für den Kartoffelsalat können sehr unterschiedlich sein, dazu passt beispielsweise die "Dicke Sauerländer Bockwurst" von Metten.

    Rezepttipp: Omas Kartoffelsalat mit Bockwürsten

    Zutaten für 4 Portionen:

    • 750 g Kartoffeln, klein, festkochend
    • 1 Zwiebel
    • 250 g Gewürzgurken
    • 200 g Mayonnaise
    • etwas Gurkenwasser
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 EL gehackte Petersilie
    • 1 Dose "Dicke Sauerländer Bockwurst"

     

    Zubereitung

    1. Die Kartoffeln waschen und etwa 20 Minuten kochen. Am besten über Nacht kühl stellen, dann pellen und in Scheiben schneiden.
    2. Die Zwiebel und die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden, mit der Mayonnaise und den Kartoffeln vermengen und mit Gurkenwasser, Salz und Pfeffer abschmecken.
    3. Anschließend mit der gehackten Petersilie garnieren.

     

    Je nach Geschmack kann der Kartoffelsalat beispielsweise noch mit Apfelstückchen verfeinert werden.