• Advents-Shopping.de
  • Geschenkideen
  • So kommen Bewegung und Phantasie ins Kinderzimmer - Geschenkidee zu Weihnachten: Wenn Spielzeug Sportlichkeit und Kreativität anregt

So kommen Bewegung und Phantasie ins Kinderzimmer - Geschenkidee zu Weihnachten: Wenn Spielzeug Sportlichkeit und Kreativität anregt

  • "Das.Brett" kann die ganze Familie fit halten - ob als Spielzeug, Yogahilfsmittel oder Trainer für die Rückenmuskulatur.
    "Das.Brett" kann die ganze Familie fit halten - ob als Spielzeug, Yogahilfsmittel oder Trainer für die Rückenmuskulatur.
    © djd/TicToys
  • (djd). Was schenken wir unserem Kind zu Weihnachten? Vor dieser Frage stehen in diesem Jahr wieder Millionen von Eltern. Der Sprössling sollte das Spielzeug auch nach Silvester noch spannend finden. Und das Geschenk sollte idealerweise nicht nur die Kreativität fördern, sondern auch körperliche Aktivitäten bei den Heranwachsenden anregen. Viele Ideen finden Eltern im Internet, beispielsweise unter www.tictoys.de. Hier sind zwei Tipps:

    Das Brett der tausend Möglichkeiten

     Was vielen Kindern gerade nach der Corona-Zeit fehlt, sind Bewegung, Koordination und Balance. "Das.Brett" kommt da gerade recht: Mit dem gebogenen Stück Holz kann die ganze Familie spielend und ohne Anleitung aktiv werden. Es gibt keine Regeln zu befolgen, Kinder und Eltern balancieren im Stehen oder liegend, sie verwandeln das “Wackelbrett” in eine Rutsche, eine Brücke oder sogar in ein Piratenschiff. Durch die Elastizität und die ovale Form muss der Körper seine Bewegungen permanent ausbalancieren, das schult den gesamten Bewegungsapparat. Erwachsene können "Das.Brett" auch als Yoga-Hilfsmittel oder Trainer für die Balance und die gesamte Muskulatur nutzen. Das Brett ist ein Bogen aus elflagigem Buchenholzfurnier und wird ökologisch komplett in Deutschland gefertigt. Im Onlineshop ist es für 99,90 Euro in verschiedenen Farben sowie optional mit Korkunterlage zur rutschfreien Verwendung auf Holz- oder Fliesenböden erhältlich.

    Was es wird, bestimmt deine Fantasie

     Kinderpsychologen wissen es längst: Die Wertschätzung für ein Spielzeug ist nachweislich höher, wenn es selbst vom Kind hergestellt wurde. Binabo beispielsweise ist ein Konstruktionsspiel, das eigenständig "gebastelt" wird und vieles sein kann: ein stabiler Fuß-, Jonglier- oder Volleyball, eine Wurfscheibe, ein Fangbecher oder ein Basketballkorb. Durch einfaches Zusammenklicken von flexiblen baugleichen Chips können Kinder in kurzer Zeit Figuren oder Bewegungsspiele kreieren. Der Fantasie und Kreativität der Kinder werden dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Aus einem Set mit 60 Chips lassen sich beispielsweise drei Jonglierbälle oder ein großer Fußball basteln. Vier verschiedene Packungen mit 24, 60 oder 240 Chips sowie als „Schwarz-weiß-Design-Edition“ sind ab 9,90 Euro unter tictoys.de erhältlich. Das ideale Weihnachtsgeschenk für Probierer bis hin zu professionellen Tüftlern. Und wem die Ideen einmal ausgehen: Jedem Binabo-Set liegt ein kleines Heftchen mit Inspirationen und Anleitungen bei. Das Besondere: Das Spielzeug wird nicht aus herkömmlichem Plastik gefertigt. Für die Herstellung wird ein besonderer Biokunststoff auf der Basis von Zucker und Holz verwendet.


    Das könnte Sie auch interessieren

    (DJD). Die Elemente Wasser und Luft spielen in Bad Griesbach seit genau 50 Jahren eine ganz besondere Rolle. Die Annahme, dass sich tief unter dem idyllischen Ort im Rottaler Bäderdreieck ergiebige Quellen mit heilkräftigem Wasser befinden, bewahrheitete sich am 6. Dezember 1973. Damals schoss das „flüssige Gold“ aus der Nikolausquelle in 1.522 Metern Tiefe in Form... weiterlesen

    Die Magical Hydrangea repräsentiert robuste Hortensien für den Garten, die während ihrer langen Blütezeit mehrfach ihre Farben wechseln. Anfänglich präsentieren sich ihre Knospen in frischem Grün und nehmen im Verlauf der Zeit - je nach Sorte - allmählich rosafarbene, blaue oder sogar rote Nuancen an. Im Herbst erstrahlen sie dann in der Regel in einem... weiterlesen

    (DJD). Eine wichtige Maßnahme, um dem Klimawandel entgegenzuwirken, ist die Reduzierung von Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor. Vor diesem Hintergrund arbeiten auch die Paketdienste entschieden daran, ihre Fahrzeugflotten auf Elektromobilität sowie andere alternative Antriebe und Kraftstoffe umzustellen. In deutschen Städten passiert schon viel: Allein der Paketdienst... weiterlesen

    "Linoleum - Das All und all das" läuft ab 15.02.2024 im Kino.
    © HappySpots / Filmplakat: Camino Filmverleih

    Ab 15.02.2024 im Kino: "Linoleum - Das All und all das"

    Der leidenschaftliche, aber erfolglose Wissenschaftler Cameron stürzt in eine böse Midlife-Crisis. Ein neuer Nachbar, der wie die bessere Version von ihm selbst erscheint, bringt sein ruhiges Vorstadtleben durcheinander. Seine Karriere implodiert, seine Ehe steht vor dem Scheitern. Als eines Morgens die Überreste einer abgestürzten Raumkapsel in... weiterlesen

    (DJD). Wenn es draußen dunkel ist, ist eine ausreichende Beleuchtung rund um das eigene Haus wichtig, um sich komfortabel und unfallfrei bewegen zu können. Zudem schreckt Licht ungebetene Gäste ab und sorgt so nachweislich für mehr Sicherheit. Das heißt jedoch nicht, dass die Leuchten ständig an sein müssen - schließlich geht das an den Geldbeutel.... weiterlesen

    Die Wartezeit hat ein Ende: AC/DC, eine der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte, kündigt nach einer mehrjährigen Pause ihre Rückkehr auf die Bühne an. Die Freude unter den Fans ist riesig, besonders nach dem viel umjubelten Comeback beim Powertrip-Festival im letzten Jahr, das auch das Wiederauftreten von Sänger Brian Johnson markierte. Nachdem die... weiterlesen

    Schwer vorstellbar, aber wahr: Nach aktuellen Schätzungen sind von weltweit 500.000 aktiven männlichen Fußballprofis unter zehn (10) offen homosexuell. Während in anderen Lebensbereichen Homosexualität heute kaum noch eine Rolle spielt, scheint das Thema im Profifußball komplett tabu zu sein. Der abendfüllende Dokumentarfilm "Das... weiterlesen