Weihnachten in Frankreich

  • Den typischsten aller Elsässer Weihnachtsmärkte findet man in Colmar.
    Den typischsten aller Elsässer Weihnachtsmärkte findet man in Colmar.
    © Katharina Wieland Müller  / pixelio.de
  • Das Weihnachtsfest in Frankreich wird zwar kulinarisch sehr würdevoll begangen, zeitlich gesehen, läuft die christkindliche Zeremonie allerdings ein wenig gestrafft ab. Am Heiligen Abend wird bei den Franzosen noch stramm gearbeitet und einen zweiten Weihnachtsfeiertag kennen unsere Nachbarn, außer im Elsass und Lothringen überhaupt nicht. Der Weihnachtsschmaus, auch Réveillon genannt, wird wie der sapin de Noël, der französische Weihnachtsbaum erst am Abend vorbereitet und wenn das alles erledigt ist, geht es zunächst mit Kind und Kegel ab in die Kirche zur Weihnachtsmesse. Das sich daran anschließende Festessen ist im Grunde der Höhepunkt der Weihnachtstage in Frankreich. Traditionell findet es zwar meistens zu Hause statt, aber man geht auch schon gern mal in ein gutes Restaurant und lässt es sich bei Schnecken, Hummern, Austern oder mit Maronen gefüllten Truthähnen so richtig gut gehen. 

    Viel und lange ist die Devise, sodass so ein standesgemäßes Réveillon schon seine sieben Gänge und doppelt so viele Desserts haben kann. Die Geschenke tauschen sich die Erwachsenen untereinander bereits am Heiligabend aus, für die Kleinen kommt am 1. Weihnachtstag in Frankreich Père Noël – der Weihnachtsmann, für den die Kinder ihre Schuhe vor die Tür oder in die Nähe des Kamins stellen. Bevor der Mann mit dem weißen Rauschebart und dem roten Mantel die Geschenke aus seiner Kiepe holt, muss ein Weihnachtslied gesungen werden. Die weihnachtlichen Dekorationen sind unseren in Deutschland im Grunde sehr ähnlich, allerdings mit kleineren regionalen Unterschieden, was Festessen und das Ausschmücken der Häuser mit Tannenbaum und Weihnachtskrippe betrifft.


    Das könnte Sie auch interessieren

    Die 11. Staffel von "Feuerwehrmann Sam" hat es in sich: Zuerst dreht sich alles um die tierischen Freunde in Pontypandy. Bei einer organisierten Reittour von Moose unterschätzt mancher Reiter seine Fähigkeiten, was nicht ohne Folgen bleibt. Und auch der Rettungseinsatz einer Katze aus dem Abwasserkanal führt bei Sam zu unerwünschten... weiterlesen

    Die Free-TV-Premiere der Komödie "Lady Business" läuft heute, am 23.06.2022, um 20.15 Uhr auf ProSieben.
    © Cover: (2021) Paramount Pictures. All Rights Reserved.

    TV-Tipp: ProSieben zeigt heute (23.06.2022) die Free-TV-Premiere "Lady Business"

    Zur Primetime läuft heute, am 23.06.2022, die Turbulente Komödie "Lady Business" vom puerto-ricanischen Regisseur Miguel Arteta: Mia (Tiffany Haddish) und Mel (Rose Byrne) sind beste Freundinnen. Ihr gemeinsames Kosmetikunternehmen läuft leider mehr schlecht als recht, sodass sie komplett verschuldet sind.   Als sich die Ikone der Beautybranche, Claire... weiterlesen

    (djd). Es muss ja nicht gleich der grüne Teppich eines typisch-britischen Landschaftsgartens sein. Gleichwohl ist ein gepflegter, dichter Rasen der Stolz jedes Gartenbesitzers. Ganz ohne Pflege geht das natürlich nicht. Die saisonal angepasste Nährstoffgabe von der Frühjahrs- bis zur Herbstdüngung gehört ebenso dazu wie ein gründliches Wässern bei anhaltenden... weiterlesen

    Joya Marleen ist gerade mal 19 Jahre alt und erreichte mit ihrer Debütsingle "Nightmare" bereits als erste Schweizer Künstlerin die Spitze der nationalen Airplay-Charts und gewann bei den diesjährigen Swiss Music Awards in allen 3 Kategorien, in denen Sie nominiert war, darunter "Best Female" und "Best Hit" ebenfalls mit "Nightmare". Am 03. Juni 2022 erschien die neue Single... weiterlesen

    Ronis Goliath ist noch gar nicht so lange auf der Bildfläche und schlägt trotzdem schon mit Tracks wie "Coo7", "Tell Me One Lie" oder "Stay" große Wellen. Quasi grenzenlos und befreit von jeglichem Druck sich musikalisch festzulegen, pendelt er sich durch eine breite Palette an unterschiedlichen Genres und erobert damit die Herzen seiner Zuhörer. Nach seiner im April... weiterlesen

    Die Ferien stehen vor der Tür und manche Kinder haben große Erwartungen. Doch nicht immer passen die Wünsche mit den Plänen der Eltern zusammen. Selbst wenn die Familie nicht verreist, kommt es doch immer darauf an, das Beste aus der freien Zeit zu machen! Vielleicht werden gerade die Ferien, die nicht komplett durchgeplant sind zum tollsten Abenteuer, man lernt neue... weiterlesen

    (djd). Der 21. Juni ist der offizielle Tag des Schlafes. Bei der Nachtruhe der Deutschen ist Verbesserungspotenzial erkennbar: Ein Viertel von 1.000 Befragten gab bei einer Statista-Umfrage an, schlecht oder sehr schlecht zu schlafen. Ein Grund für unentspannte Nächte kann zu viel Lärm von außen sein. Darunter haben gerade Menschen inmitten einer engen Wohnbebauung zu... weiterlesen